Was ist digitale Homöopathie?

Seit Hahnemann die Homöopathie beschrieben hat, ist bekannt, dass letztlich nicht die Substanz selbst, sondern seine Information - seine Schwingung - für die gesundheitliche Wirkung entscheidend ist. Heute gibt es bereits riesige Datenbanken mit Tausenden digitaler Frequenzmustern verschiedener Substanzen und Präparate.

mehr lesen 0 Kommentare

Was ist Energie- & Informationsmedizin?

Wenngleich in der praktischen Umsetzung unterschiedlich, teilen doch alle Vertreter der Energiemedizin das Grundverständnis des Menschen als "lebendes Energiefeld" oder zumindest als Organismus, dessen wesentliche Steuerungselemente energetischer Natur sind. Obgleich von uns wissenschaftlich bisher nur in einigen Punkten verstanden, ist das empirische Wissen darum doch schon seit Jahrtausenden in vielen Kulturen verbreitet und in der Erfahrungsheilkunde verankert.

mehr lesen 1 Kommentare

Die Verschlackung des Körpers und der Wassermangel

Wir sind jeden Tag verschiedensten Schad- und Giftstoffen ausgesetzt. Wir nehmen sie über 

die Atemluft, die Haut und über unser Essen und Trinken auf. Der Körper verfügt über ein 

breites Arsenal an Schutzmechanismen und Entgiftungsfunktionen, um schädliche Stoffe 

unschädlich zu machen und auszuleiten. Für die Ausleitung über die Nieren ist das Lösungs- 

und Transportmittel Wasser in ausreichendem Maß notwendig, das Entgiftungsorgan Leber 

entsorgt Schadstoffe über die Gallenblase in den Darm. Da der Darm jedoch ein 

Aufahmeorgan ist, entsteht ein Schadstoffkreislauf (enterohepatischer Kreislauf), der durch 

bindende Partikel im Darm (z.B. Ballaststoffe, Zeolith, Bentonit, Kieselgur) durchbrochen 

werden muss.

mehr lesen 2 Kommentare

Studie der TU Berlin: Arzneimittel verunreinigen das Trinkwasser

Das Trinkwasser ist in Deutschland angeblich das bestkontrollierte Lebensmittel. Doch nicht alles wird kontrolliert, und nicht alles kann herausgefiltert werden! Zum Problem werden zunehmend Rückstände von Arzneimitteln und Chemikalien.

mehr lesen 4 Kommentare

Ganzkörperanalyse und Prävention

Als Präventionspraktiker ist es mein Anliegen, Schwachstellen im Körper frühzeitig zu erkennen und Ihnen Möglichkiten an die Hand zu geben, mit denen Sie Krankheiten verhindern können.

Dazu arbeite ich mit einer neuartigen Untersuchungsmethode, die ursprünglich für die russische Raumfahrt entwickelt wurde. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung der Bioresonanz, welche es ermöglicht, sämtliche Körpersysteme (Nervensystem, Herz-Kreislaufsystem, Verdauungssystem, Atemsystem, Hormonsystem und Knochen/ Gelenke), einzelne Organe, Gewebe, Zellen bis hin zu den Mitochondrien und Chromosomen (DNA) auf Schwachstellen zu untersuchen.

mehr lesen 0 Kommentare